Kalb mit Gipsbein

Zur Zeit haben wir ein Kälbchen mit einem Gipsbein – ja auch Tiere können sich Knochen brechen und sie können genau wie wir auch einen Gips bekommen. Das ungewöhnliche bei unserer kleinen Bianca, so heißt die kleine Gipsi, ist nur, dass sie sich das Bein bei der Geburt gebrochen hat.

Bianca mit Gipsbein

Und hier die ganze Geschichte: unsere Kuh Biene lag in den Wehen, sie konnte das Kalb aber nicht mit eigener Kraft auf die Welt bringen, obwohl sie schon mehrere Kälber ohne Hilfe geboren hat. Unser Tierarzt stellte fest, dass sich im Bauch der Kuh die Gebärmutter verdreht hatte. Dadurch konnten sich die Geburtswege nicht öffnen und das Kalb konnte nicht heraus. Das ist eine lebensbedrohliche Diagnose. Im weiteren Geburtsverlauf waren drei Tierärzte und drei Leute aus unserem Team nötig um Kalb und Kuh dem Tode abzuringen. Aber wir haben es geschafft und darauf sind wir sehr stolz. Auch wenn bei den Bemühungen der Beinbruch bei Bianca zu Stande kam, so war der doch schnell versorgt als wir sie endlich auf der Welt hatten.

Wiedereinmal sind wir sehr froh, dass wir so ein kompetentes Tierärtze-Team haben, denn wenn hier nicht schnell und professionell eingegriffen wird, sind Kalb und Kuh zum Tode verurteilt. An Geld und Kosten darf man da natürlich nicht denken, in solchen Fällen ist die Freude und das Hochgefühl zwei Leben gerettet zu haben ein Lohn den man nicht in Geld ausdrücken kann.

Kalb und Kuh sind übrigens wohlauf, Biene gibt fleißig Milch und für Bianca ist das Gipsbein kein großes Hindernis

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles vom Hof veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s